Willkommen

Unsere Praxis bietet ein breites Spektrum haus-ärztlicher Leistungen für Sie.

Mo.-Fr.
08:00-12:00, 16:00-18:00
Mi.
08:00-12:00
Do.
08:00-12:00, 17:00-19:00
Sa.-So.
Nach Vereinbarung
Außerhalb der Sprechzeiten an Werktagen nach Vereinbarung
Telefon
+49 (0)7931 - 990101
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Bei Nichterreichen unter der Tel. 116 117

Dr. med. Adalbert Weber

(AME Klasse 1, Notfallmediziner, Oberfeldarzt d.R., PPL Inhaber, VFR Night)

Die Gesundheit ist das höchste Gut jeder Person und sie kann nur durch eine enge, zielgerichtete und vertrauensvolle Bindung erzielt werden. Unsere über 30-jährige allgemein-ärztliche Tätigkeit hat sich diesem Ziel verschrieben und so versuchen wir in unserer Praxis, gemeinsam mit unseren Patienten die Verantwortung für ihre Gesundheit zu übernehmen.

Leistungsspektrum

Häufig gestellte Fragen

Um lange Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir Sie stets vorab telefonisch einen Termin zu vereinbaren. Sollten Sie akut erkrankt und für den aktuellen oder den folgenden Tag kein Termin mehr frei sein, dann dürfen Sie auch ohne Termin in unsere Sprechstunde kommen. Terminpatienten haben abgesehen von lebensbedrohlichen Notfällen in der Sprechstunde allerdings Vorrang.
Radiologen, Nuklearmediziner und Ärzte mit eingeschränkter Zulassung (z.B. Krankenhausambulanzen) können nur mit Überweisung aufgesucht werden. Alle anderen Fachärzte sollten Sie auch grundsätzlich mit Überweisung aufsuchen. Die Überweisung gewährleistet, dass der Facharzt einen Brief an den Hausarzt schreibt und damit gewährleistet ist, dass Rentenanfragen und ähnliche Dinge vollständig bearbeitet werden können.
Grundsätzlich raten wir unseren Patienten vor jeder Reise sich ärztlichen Rat einzuholen. Außerdem empfehlen wir folgende Reisebegleiter: Die vom Arzt verordneten, laufend zu nehmenden Medikamente, Desinfektionsmittel, Sterile Kompressen, Mullbinden und Pflaster, Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen, Mittel gegen krampfartige Bauchschmerzen, Durchfalltabletten, Schmerztabletten, Halspastillen, Hustenpastillen, Fiebermesser, Tabletten gegen Reisekrankheit, Beruhigungsmittel, Mittel zur Vorbeugung und gegen Mückenstiche, Sonnencreme (je empfindlicher die Haut, desto höher der Sonnenschutzfaktor)
Die Impfung gegen Grippe sollte jedes Jahr, vorzugsweise im Oktober oder November, durchgeführt werden. Nach der Impfung dauert es ca. 10 bis 14 Tage bis der Körper einen ausreichenden Schutz vor einer Ansteckung aufgebaut hat. Die Impfung schützt in aller Regel über die gesamte Grippesaison. Ob eine Grippeimpfung für Sie in Frage kommt klären wir gerne mit Ihnen in einem ärztlichen Beratungsgespräch. Ihr Hausarzt und sein Team ist selbstverständlich gegen Grippe geimpft.

Aktuelles

VERAH ist ab sofort in unserer Praxis! und NÄPA auch

VERAH ist ab sofort in unserer Praxis! und NÄPA auch

Was ist VERAH/NÄPA? VERAH ist die Abkürzung für den Begriff " Versorgungsassistentin in der hausärztlichen Praxis". Sie ist eine besonders…

AOK Hausarztvertrag, HZV Hausarztzentrierte Versorgung

AOK Hausarztvertrag, HZV Hausarztzentrierte Versorgung

Liebe Patientinnen und Patienten! Für alle diejenigen unter Ihnen, die in der Krankenkassen AOK - Badenwürttemberg, in einer Ersatzkasse (DAK,BEK,TKK usw.)…